Vortragende auf dem Fachkongress

Übersicht der Moderatoren


#
Matthias Held

Matthias Held ist studierter Jurist, der für mehrere Anwaltskanzleien in Gesellschafts- und Energiefragen tätig war, bevor es ihn 2013 in die Energiepolitik zog. Seit 2014 leitete er das Berliner Büro des Bundesverbandes Bioenergie. Gemeinsam mit den Verbänden der Erneuerbaren Energien arbeitet er an Biomasse- und Erneuerbare-Energien-Themen, sowohl auf deutscher als auch auf europäischer Ebene. Seit Oktober 2018 ist Herr Held Geschäftsführer des Fachverbandes Holzenergie im BBE.

#
Kristina Hermann

studierte Soziologie, Kunstgeschichte und Kulturmanagements in Dresden, Görlitz und Rom.

Außerdem absolvierte sie eine Zusatzausbildung zur agilen Beraterin.

Nach verschiedenen Stationen im Kulturbereich wechselte Frau Kristina Hermann 2010 zu den Erneuerbaren Energien. Dort arbeitete sie beim Bundesverband WindEnergie als Produktmanagerin und Teamleiterin im Veranstaltungsbereich.

Seit 2018 leitet sie die Geschäftsstelle der Fördergesellschaft Erneuerbare Energien e.V. – ein Verband, der sich auf die Themen Wärmewende, Regenerative Gase und Holzgas spezialisiert hat.

#
Niels Kirstein

ist seit Ende 2017 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich
Bioenergiesysteme am Deutschen Biomasseforschungszentrum (DBFZ) tätig.

Er absolvierte den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik an der Universität Leipzig. In seinem Masterstudiengang an derselben Alma Mater studierte er Betriebswirtschaftslehre mit dem Fokus Nachhaltigkeitsmanagement und Energiewirtschaft.

Neben Praktika im ITBereich sammelte er Arbeitserfahrungen als wissenschaftliche Hilfskraft, u. a. am Lehrstuhl für energiemanagement und Nachhaltigkeit.

In seiner Masterarbeit in Kooperation mit der Stadtwerke Leipzig GmbH untersuchte Niels Kirstein alternative Varianten der Fernwärmeversorgung der Stadt Leipzig.

Sein Forschungsschwerpunkt am DBFZ liegt insbesondere auf Märkten und Anwendungen von Biofestbrennstoffen.


Darüber hinaus engagiert sich Niels Kirstein als Experte in nationalen und internationalen Normungsgremien zur Standardisierung von Festbrennstoffen.

#
Edmund Langer

studierte an der TU München Weihenstephan Dipl. Agr. Ing. Fachrichtung Gartenbau und an der TU München Wirtschaftswissenschaften, Dipl. Ing.

Berufliche Laufbahn:

Seit 1992: Projektmanagement C.A.R.M.E.N. e.V.

Seit 2009: Geschäftsführer C.A.R.M.E.N. e.V.

Seit 1998: Vorstand des BBE (Bundesverband Bioenergie, Bonn)

Seit 2017: Vorstand im FvH (Fachverband Holzenergie) 

Seit 2018: Vorstand im Landesverband Erneuerbare Energien Bayern 

Seit 2006: Vorstand KUMAS (Kompetenzzentrum Umwelt Augsburg)  

Seit 2009: Vorstand Stiftung Nachwachsende Rohstoffe  

Seit 1998 - 2016: Vorstand des VDBH (Verband Deutscher Biomassheizwerke, München) 

1998- 2002: Vorstand der EUBIA (European Biomass Industry Association, Brüssel) 

Beirat im Cluster Forst und Holz in Bayern 

Julia Möbus