Deutsche Version English Version
 

Kongressprogramm

REGISTRIERUNG ab 8:30


Mittwoch - 25.09.2019


Block I

10:00 - 12:30

8:30
Öffnung des Tagungsbüros

10:00
Block 1: Parallele Workshops

Workshop 1: Rohstoffbereitstellung

Moderation: Julia Möbus, Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband e.V. und Vorstand Bundesverband Bioenergie e.V.

  • 10:00
    Die Altholzverordnung - ihre Stärken und Tücken, ihre Novellierung

    Peter Dihlmann, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden Württemberg
     
  • 10:20
    Mikroanalyse der Holzverwendung in Privathaushalten

    Sebastian Glasenapp, Thünen-Institut für internationale Waldwirtschaft und Forstökonomie
     
  • 10:40
    Energetische Verwertung von Schadholzsortimenten als Teil des Risikomanagements im Forstbetrieb

    Sebastian Henghuber, MW Biomasse AG und Vorstand Bundesverband Bioenergie e.V.
     
  • 11:00
    Langfristige Rohstoffabsicherung durch den Anbau von Energieholz auf dem Acker

    Dr. Jan Grundmann, Energy Crops GmbH
     
  • 11:20
    Effiziente Lagerung von Holzhackschnitzeln - Ergebnisse aus Lagerstabilitäts- und Abdeckversuchen

    Markus Riebler, Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft
     
  • 11:40
    Diskussion
     
  • 12:30
    Mittagspause
     

Workshop 2: Holzasche

Moderation: Yvonne Bosch, Bundesverband Bioenergie e.V.

  • 10:00
    Erste Ergebnisse zum Einsatz Von Holzasche als Düngemittel in landwirtsachaftlichen Modellversuchen

    Johannes Görl, Technische Universität München und Prof. Dr. Hauke Heuwinkel, Hochschule Weihenstephan

  • 10:20
    Wie der Brennstoff, so die Asche? - Erwartungen an ein Brennstoffadditiv
    Franz Bruckner, UBP Group
     
  • 10:40
    Kommunale Nutzungskonzepte gütegesicherter Holzasche als Düngemittel-Ausgangsstoff

    Alexander Leckert, Aschaffenburger Versorgungs-GmbH
     
  • 11:00
    Stoffliche Holz- und Pflanzenaschenverwertung - Projektphase 2

    Malte Trumpa, Bundesverband Bioenergie e.V.
     
  • 11:20
    Ressourcenschonung und CO2 Einsparung unter Verwendung von Holzaschen

    Dr. Rainer Schrägle, Vorstand Bundesverband Bioenergie e.V. und Bundesgütegemeinschaft Holzascher e.V.
     
  • 11:40
    Diskussion
     
  • 12:30
    Mittagspause
     

Workshop 3: Holzgas

Moderation: Kristina Hermann, Fördergesellschaft Erneuerbare Energien e.V. (FEE)

  • 10:00
    Einführung

    Kristina Hermann, Fördergesellschaft Erneuerbare Energien e.V. (FEE)
  • 10:10
    Wichtigste Branchenereignisse (FNR-Förderoffensive)

    Dr. Torsten Birth, Fraunhofer IFF

  • 10:30
    Der Beitrag von Holzgas zur Wärmewende: Möglichkeiten und Grenzen
    Dr. Georg Wagener-Lohse, Fördergesellschaft Erneuerbare Energien e.V. (FEE)
     
  • 11:00
    Best-Practice-Beispiele zu technologischen Lösungen und konkreten Anwendungsfällen

    Claus Burkhardt, Burkhardt GmbH
     
  • 11:20
    KWK mit Gegenstromvergasung - Status Quo und Perspektiven

    Klaus Röhrmoser, ReGaWatt GmbH
     
  • 11:40
    Vergasung und Verkohlung von Biomasse - Zwei Wege zur nachhaltigen, ökologischen Verwertung von biogenen Reststoffen

    Hans Sanzenbacher, Polytechnik Deutschland GmbH
     
  • 12:00
    Teerarme Vergasung von Biomasse durch Adsorption an prozesseigene Aktivkohle

    Andy Gradel, Hochschule Hof - Institut für Wasser- und Energiemanagement
     
  • 12:20
    Diskussion
     
  • 12:30
    Mittagspause

Block II

13:30 - 16:00

Block 2: Handlungsnotwendigkeiten für die Holzenergie als Beitrag für einen effizienten Klimaschutz

Moderation: Matthias Held, Geschäftsführer Fachverband Holzenergie FVH (im BBE)

13:30
Begrüßung und Einführung
Matthias Held, Geschäftsführer Fachverband Holzenergie FVH (im BBE)

13:40
Handlungsnotwendigkeiten für die Holzenergie als Beitrag für einen effizienten Klimaschutz
Bernd Heinrich, Vorstand Bundesverband Bioenergie e.V.

14:00
Holzenergie - Job- und Innovationsmotor für die Energiewende und den Klimaschutz
Rudolf Escheu, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

14:20
Bedeutung der Holzenergie für die Energie- und Klimaziele
Dr. Volker Niendieker, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

14:40
Holzenergie im Spannungsfeld zwischen Energie- und Klimapolitik

Prof. Dr. Daniela Thrän, Helmholtz Zentrum für Umweltforschung GmbH - UFZ

15:00
Hochtemperaturspeicher und Holzenergie als Lösungsoptionen für die Dunkelflaute - Redundanz für fluktuierende Erneuerbare Energien
Alexander Voigt, Lumenion Energy

15:20
Diskussion

15:30
Kaffeepause

Block III

16:30 - 18:00

Podiumsdiskussion: Nachwachsende Lösungen für den Klimaschutz

Moderation: Matthias Held, Fachverband Holzenergie (FVH) im BBE

  • Dr. Rainer Schrägle, Vorstand Bundesverband Bioenergie e.V.
  • Rudolf Escheu, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
  • Dr. Volker Niendieker, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft
  • Prof. Dr. Daniela Thrän, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH - UTZ
  • Alexander Voigt, Lumenion Energy

18:00
Ende des ersten Kongresstages

Abendempfang im Fürstensaal der Festung Marienberg

Donnerstag - 26.09.2019


Block IV

09:00 - 11:00

Parallelforum 4A - Europäische und internationale Holzenergiemärkte

Moderation: Matthias Held, Fachverband Holzenergie (FVH) im BBE

09:00
The Big Biomass Opportunity, Namibia

Colin Lindeque, Namibia Biomass Industry Group (N-BIG)

09:20
Biomasse Industrie Parks: Neue Möglichkeiten für Namibia
Felix Flesch / Prof. Peter Heck, Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS)

09:40
Industriepellets im Börsenhandel
Robert Seehawer, EEX Leipzig

10:00
Pelletmarktentwicklung weltweit

Prof. Dr. Werner Sitzmann, Amandus Kahl GmbH & Co. KG

10:20
Diskussion

11:00
Kaffeepause

 

Parallelforum 4B - Bio2020Plus I - Perspektiven für Holzenergie-Bestands- und Neuanlagen durch Post-EEG-Geschäftsmodelle

Moderation: Bernd Geisen, Bundesverband Bioenergie e.V.

9:00
Was wäre wenn? Auswirkungen rückläufiger Marktanteile von Holzheizkraftwerken auf das 65%-Erneuerbare-Energien-Ausbau-Ziel
Martin Dotzauer, Deutsches Biomasseforschungszentrum gGmbH (DBFZ)

9:20
Geschäftsmodell "Optimierte Wärmenutzungskonzepte für Holzheizkraftwerke" - Welche Zusatzerlöse sind möglich? Bewertung und Empfehlungen anhand von bisheringen Marktaktivitäten und diesbezüglichen Erfahrungen
Frank Scholl, STEAG New Energies GmbH

09:40
Geschäftsmodell-Optionen im Post-EEG-Zeitalter für Holzheizkraftwerke zur Kompensation der wegfallenden EEG-Markterlöse
Vom Brennstoffmarkt bis zur Technikoptimierung - Welche Zusatzerlöse sind möglich?
Erich Blaß, Biomasse Heizkraftwerk Siegerland GmbH & Co. KG

10:00
Wie weiter nach Auslaufen der EEG-Förderung? Geschäftsmodelle für ältere HHKW
Jan Sagefka, BayWa r.e. Clean Energy Sourcing GmbH

10:20
Diskussion

11:00
Kaffeepause

 

Block 4C - Fernwärme

Moderation: Edmund Langer, C.A.R.M.E.N. e. V. und Vorstand Bundesverband Bioenergie e.V.

09:00
Brennstoffversorgungskonzepte
Karl Zepf, Fernwärme Ulm GmbH

09:20
Einbindung und Erweiterung von Holzenergie in Fernwärmeschienen am Beispiel der ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
Wolfgang Zieger, ESWE BioEnergie GmbH Wiesbaden

09:40
Erweiterung eines Fernwärmenetzes durch Holzenergie in der Grundlast und Einbindung von Abwärmequellen
Uwe Schließer, Stadtwerke Düsseldorf

10:00
Optimierung von bestehenden Holzheizkraftwerken
Tim Steindamm, Seeger Engineering GmbH

10:20
Diskussion

11:00
Kaffeepause

Block V

11:30 - 13:30

Parallelforum 5A - Nachhaltigkeit und Zertifizierung

Moderation: Florens H. Dittrich, Bundesverband Bioenergie e.V.

11:30
RED II - Nachhaltigkeit von Strom und Wärme aus Biomasse

Giulio Volpi, European Commission

11:50
Neue Anforderungen durch die Hintertür - Sustainable Finance Richtlinie und ihre Auswirkungen auf die Holzenergie

Nathalie Hemeleers, Bioenergy Europe

12:10
Erfahrungen mit der Sicherung einer nachhaltigen Wertschöpfungskette Holzpellets

Dr. Jennifer Jenkins, Enviva Biomass

12:30
Zertifizierung der nachhaltigen Holzenergie in der Praxis: das SURE-System
Thomas Siegmund, SURE GmbH

12:50
Diskussion

13:30
Mittagspause
 

Parallelforum 5B - Bio2020Plus II - Perspektiven für Holzenergie-Bestands- und Neuanlagen durch Post-EEG-Geschäftsmodelle

Moderation: Bernd Geisen, Bundesverband Bioenergie e.V.

11:30
Geschäftsmodell "Flexibilisierung von Holzheizkraftwerken" - Welche Zusatzerlöse sind möglich?

Martin Dotzauer, Deutsches Biomasseforschungszentrum (DBFZ)

11:50
Geschäftsmodell "Angebot von Direktvermarktung, Regelenergie und Systemdienstleistungen für Holzheizkraftwerke" - Welche Zusatzerlöse sind möglich?

Florian Roeder, Next Kraftwerke GmbH

12:10
Geschäftsmodell "Verwertung und Nutzung von Holz- und Pflanzenaschen aus Biomasse(heiz-)kraftwerken" - Welche Zusatzerlöse sind möglich?

Martin Schnatterbeck, Baden Airpark Energie GmbH

12:30
Erkenntnisse und Ergebnisse aus dem Projekt "Altholz-Quo-Vadis" für Post-EEG-Geschäftsmodelle"

Cornelia Vogler, IZES gGmbH

12:50
Diskussion

13:30
Mittagspause

 

Parallelforum 5C - Quartiersversorgung

Moderation: Dr. Jan Grundmann, Vattenfall Energy Solutions GmbH

11:30
Grundlegende Versorgungskonzepte für Neubaugebiete

Ulrich Weidner, Naturstrom AG

11:50
Wärmenetze im Neubaugebiet mit Bestand vernetzt
Franz Bruckner, UBP Group

12:10
Herausforderungen und Lösungen bei der Quartersversorgung auf der Grundlage von Holz
Georg Stegemann, Viessmann Deutschland GmbH

12:30
Rolle der Biomasse für eine regenerative Wärmeversorgung im Bestandsquartier, ein Beispielprojekt aus Berlin
Dr. Jan Grundmann, Vattenfall Energy Solutions GmbH

12:50
Diskussion

13:30
Mittagspause

Block VI

14:30 - 16:30

Parallelforum 6A - Prozesswärme

Moderation: Thomas Schmidmeier, Schmidmeier NaturEnergie GmbH

14:30
Dekarbonisierungsstrategien in der Prozesswärme
Martin Meiller, Fraunhofer UMSICHT

14:50
Energieeffizienz und Prozesswärme aus erneuerbaren Energien in der Wirtschaft - Zuschuss und Kredit

Ronny Kay, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

15:10
Prozesswärmebereitstellung am Beispiel des Projekts B.Braun Werke
Helmut Hoffmann, Prolignis AG

15:30
Günstige Prozesswärme erzeugen mit Gebrauchtholz A1 und A2 - Potenziale, Herausforderungen und Best-Practice-Beispiele
Thomas Schmidmeier, Schmidmeier NaturEnergie GmbH

15:50
Diskussion

16:30
Ende der Veranstaltung

 

Parallelforum 6B - Emissionen

Moderation: Niels Alter, C.A.R.M.E.N. e.V. und AG-Leiter Wärme im Fachverband Holzenergie

14:30
Brennstoff- und Bedienungseinflüsse auf das Emissionsverhalten von Kaminöfen
Kathrin Bruhn, Technologie- und Förderzentrum im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe (TFZ)

14:50
Emissionsminderung durch Brennstofftrockner mit E-Filter

Bernd Weishaar, OekoSolve AG

15:10
NOx-Emissionen bei Hackschnitzelwerken in Abhängigkeit von der Brennstoffqualität
Claudia Schön, Technologie- und Förderzentrum im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe (TFZ)

15:30
FuE-Aktivitäten des Lenkungsausschusses "Feste Bioenergieträger" zur Emissionsminderung bei Biomassefeuerungsanlagen - 2. Förderphase 2019-2021
Dr. Andrej Stanev, Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe e.V.

15:50
Diskussion

16:30
Ende der Veranstaltung

 

Parallelforum 6C - Kombination von Solarthermie und Biomasse

Moderation: Prof. Dr.-Ing. Harald Thorwarth, Hochschule Rottenburg

14:30
Optionen für mehr Klimaschutz - Notwendigkeit der Kombination unterschiedlicher Energieträger
Prof. Dr.-Ing. Harald Thorwarth, Hochschule Rottenburg

14:50
Große Solarthermie und Biomasse - eine ideale Erzeugungskombination für Wärmenetze

Thomas Pauschinger, Steinbeis Forschungsinstitut Solites

15:10
Regenerative Nahwärmeversorgungen in Mengsberg und Moosbach - Beispielhafte Kombination von Holzenergiekessel und Solarkollektorfeld
Georg Stegemann, Viessmann Deutschland GmbH

15:30
Aktuelle Entwicklungen zur Integration von Solarthermie in bestehende Holzenergie-Nahwärmenetze in Österreich
Harald Schrammel, AEE-Intec

15:50
Diskussion

16:30
Ende der Veranstaltung