Vortragende auf dem Fachkongress

Übersicht der Referenten


#
Dr. rer. nat. Annett Pollex

Frau Dr. Annett Pollex studierte an der TU Dresden Chemie. Nach ihrem Abschluss als Diplomchemiker promovierte sie im Fach Organische Chemie unter Prof. Martin Hiersemann. Nach ihrem Abschluss im Jahr 2006 setzte sie ihre Forschungen bei einem PostDoc-Aufenthalt am Bios21-Institut in Melbourne (Australien) fort. Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland wechselte sie an das Deutsche Biomasseforschungszentrum in Leipzig, wo sie seit 2010 tätig ist. Als promovierte Chemikerin befasst sie sich in der Arbeitsgruppe Innovative Festbrennstoffe mit der Zusammensetzung nichtholzartiger Biomassen und deren Auswirkung auf das thermochemische Konversionsverhalten sowie die Eigenschaften und Anwendbarkeit der gebildeten Konversionsprodukte. Sie koordiniert und bearbeitet zahlreiche nationale und internationale Forschungsprojekte. Darüber hinaus ist sie wissenschaftliche Ansprechpartnerin für das Analytiklabor des DBFZ. 

#
Nikola Renke

Studium: Maschinenbau und Verfahrenstechnik an der TU Kaiserslautern mit dem Studienschwerpunkt Verfahrenstechnik

Berufserfahrung:

April 2015 – heute: Projektingenieur der POLYTECHNIK Deutschland GmbHo

- Verantwortlich für die Betreuung und Wartung der Polytechnik Anlagen in Deutschland ( After Sales Service)

-Unterstützung bei der Projektierung und Vertrieb von Biomasseheizanlage sowie Unterstützung des Kunden bei der Projektumsetzung (Genehmigungsverfahren)

#
Markus Riebler

studierte von 2008 bis 2012 Forstingenieurwesen (B.Eng.) an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf sowie Forst- und Holzwissenschaften (M.Sc.) an der Technischen Universität München von 2012 bis 2014. Danach absolvierte erfolgreich den Forstlichen Vorbereitungsdienst für den Einstieg in die 4. Qualifikationsebene in Bayern.

Seit der Übernahme in die Bayerische Forstverwaltung 2017 ist er als Fachberater für Holzenergie an der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) tätig. Seit 2018 ist er einer der Projektleiter im Holzenergieteam der LWF. Seine Forschungsinteressen sind hauptsächlich Bereitstellungsprozesse von Energieholz, Lagerung, Aufbereitung und Qualität von Holzhackschnitzeln sowie Nährstoffnachhaltigkeit.

#
Johannes Röhl

1978 – 1980: Bundeswehr

1980 – 1983: Studium der Forstwissenschaft in München, dort Vordiplom

1983 – 1986: Studium der Forstwissenschaft in Göttingen, dort Diplom

1987 – 1989: Referendarszeit in Schleswig-Holstein, Staatsexamen in Hannover

1989 – 1992: Referent im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Unterabteilung Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Jagd; 6 Monate Abordnung an die Deutsche Botschaft in Rom, dort im Kontaktreferat zur FAO tätig.

1992 – 2000: Tätigkeit bei der Landwirtschaftskammer Schleswig Holstein, zunächst bis 1995 als Forstprojektleiter zuständig für Privatwaldberatung und -betreuung sowie Forstliche Förderung im nördlichen Landesteil, danach in Bad Segeberg  in denselben Aufgabenbereichen für den Landkreis Plön. Zusätzlich Leiter der „Lehranstalt für Forstwirtschaft“ (Waldarbeitsschule) in Bad Segeberg und stellvertretender Abteilungsleiter der Forstabteilung.

2001 – heute: Direktor der Wittgenstein-Berleburg`schen Rentkammer, das umfasst: Leitung des ca. 13.000 ha großen Privatforstbetriebes sowie einiger Nebenbetriebe, Schlossverwaltung und Vermögensverwaltung der Familie zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg.

#
Dipl.-Ing. Hans Sanzenbacher

Ausbildung zum Industriemechaniker

Studium der Technischen Kybernetik an der Universität Stuttgart mit dem Studienschwerpunkt: Automatisierung in der Kraftwerkstechnik

1994-1998: RAY Öl-und Gasbrenner GmbH, 70736 Fellbach, Leiter Entwicklung und Qualitätssicherung,QM-Beauftragternach DIN EN ISO 9001
- Entwicklung von Öl-und Gasbrennern, Projektierung von Sonderfeuerungsanlagen für industrielle Prozesse

1998-2011: Maxxtec Aktiengesellschaft, 74889 Sinsheim, Projektierung und Vertrieb wärmetechnischer Anlagen, ab 07/2003 Mitglied des Vorstands
- Projektierung und Vertrieb wärmetechnischer Anlagen zur Erzeugung von Prozesswärme für industrielle Anwendungenund zur Stromerzeugung

2011- heute: Geschäftsführer der ProE BioenergieGmbH, 71549 Auenwald
- Projektentwicklung für den Bau von Erneuerbaren-Energien-Anlagen
- Handel mit Biokohle

2014–heute: Geschäftsführer der POLYTECHNIK Deutschland GmbH, 71549 Auenwald
- Projektierung und Vertrieb von Biomasseheizanlagen und von Biomasseheizkraftwerken
- Projektierung und Vertrieb von Biomasse-Carbonisierungsanlagen