Vortragende auf dem Fachkongress

Übersicht der Referenten


Marlene Mortler

seit 2019: Mitglied im Europäischen Parlament, Ausschüsse: Landwirtschaft und ländliche Entwicklung (AGRI); Entwicklung (DEVE); Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (ENVI)

2014 - 2019: Drogenbeauftragte der Bundesregierung

2014 - 2019: stellvertretende Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag

2014 - 2019: agrar- und umweltpolitische Sprecherin der CSU-Landesgruppe

seit 2014: Mitglied im Landesvorstand der Frauen-Union Bayern

seit 2012: Ehrenbezirksbäuerin des BBV Mittelfranken

seit 2011: Mitglied im CSU-Parteivorstand

seit 2011: Landesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Ernährung, Landwirtschaft und Forsten der CSU

2009 - 2019: stellvertretende Vorsitzende des CSU Bezirksverbands Mittelfranken

2002 - 2019: direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Roth/Nürnberger Land

seit 1990: Kreisrätin im Nürnberger Land

seit 1989: Mitglied der CSU

#
Dr. Simone Peter

hat von 1994 bis 2000 am Lehrstuhl für Mikrobiologie der Universität des Saarlandes promoviert.

Von 2013 bis 2018 war sie Bundesvorsitzende von Bündnis90/Die Grünen und von 2012-2013 Mitglied des Landtags des Saarlandes: Stellvertretende Vorsitzende und Parlamentarische Geschäftsführerin der Fraktion Bündnis90/Die Grünen.

Von 2009 bis 2012 war sie im Ministerin für Umwelt, Energie und Verkehr des Saarlandes in den Kabinetten Müller III und Kramp-Karrenbauer I tätig.

Zwischen 2004 und 2009 arbeitete sie bei der Agentur für Erneuerbare Energien e.V., Berlin als Geschäftsführerin und Projektmanagerin. 

Vorher war sie von 2001 bis 2004 bei der Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien e.V., Bonn als Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Chefredakteurin der Zeitschrift „Solarzeitalter –Politik und Ökonomie Erneuerbarer Energien“ tätig.

Ehrenamtlich ist sie seit 2018 Präsidentin des Bundesverbandes Erneuerbare Energie e.V. (BEE) und Vorstandsvorsitzende der Agentur für Erneuerbare Energien e.V. (AEE).

Ebenfalls seit 2018 ist sie Schirmherrin des Women of Wind Energy Deutschland e.V. (WoWED).

Seit 2019 ist sie Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der IZES gGmbH.

Und seit 2020 ist Simone Peter Mitglied im Aufsichtsrat der Naturstrom AG.

#
Christoph Pfemeter

Nach der Höheren Bundeslehranstalt für Forstwirtschaft in Bruck/Mur absolvierte der gebürtige Steirer den Studienzweig Forst- und Holzwirtschaft auf der Universität für Bodenkultur Wien. Seine Diplomarbeit schrieb er am Institut für Marketing und Innovation. Nach diversen studienbegleitenden Praktika im forstwirtschaftlichen Bereich arbeitete er in der holzverarbeitenden Industrie und anschließend als Redakteur beim Österreichischen Agrarverlag. Seit 2009 ist er als Referent im Österreichischen Biomasse-Verband tätig, seit 2011 als Geschäftsführer und Chefredakteur der Zeitung ökoenergie.

Christoph Pfemeter engagiert sich in mehreren Vereinen und Expertengruppen rund um das Thema Bioenergie und Energiewende und vertritt den ÖBMV im Vorstand des Umweltdachverbandes, dem Dachverband der Erneuerbaren Energien Österreich (EEÖ) und bei Bioenergy Europe. Bis 2018 war er im Vorstand des Weltbiomasseverbandes tätig. 2013 wurde er vom Land- und Forstwirtschaftsministerium ins Team of Specialists des ECE Committee on Forests and the Forest Industry und FAO European Forestry nominiert, 2012 war er Mitglied der Jury für den Österreichischen Klimaschutzpreis. Christoph Pfemeter ist Mitautor zahlreicher Publikationen rund um das Thema Bioenergie und engagiert sich auch als Vortragender auf Fachhochschulen, Universitäten und internationalen Konferenzen. 

Zu seinen Hobbies zählen Wildwasser-Kajak, Segeln, Jagen und Reisen. Während seines Studiums war er Mitglied im Nationalteam im Wildwasser-Rafting, mit dem er an nationalen und internationalen Wettkämpfen teilnahm und organisierte zahlreiche Österreichische Meisterschaften sowie die Rafting Europameisterschaft 2008. Christoph ist verheiratet und Vater zweier Kinder.

#
Matthias Pieper

Diplom- Maschinenbauingenieur (Studium an der FH Münster, Abschluss 2008)

2008 - 2013: Burmeister & Wain Energy A/S in Lyngby, Kopenhagen

  • Projektingenieur in der Abteilung „Druckteilkonstruktion“
  • 2008 - 2011: Konstruktion des Dampferzeugers des Strohheizkraftwerkes
  • 2012 - 2013: Montageüberwachung des Dampferzeugers des Strohheizkraftwerkes in Emlichheim

Seit 2013: BE Bioenergie GmbH & Co. KG

  • 2013 – 2014: Inbetriebnahme des Strohheizkraftwerkes
  • ab 2014: Kraftwerksleiter des Strohheizkraftwerkes
#
Philipp Pinnow

startete seine Ausbildung zum Großhandelskaufmann am 01.08.2002 als 1. Auszubildender in der Brüning Gruppe. 

01.08.2005 Aufbau der Gesellschaft Brüning Megawatt 

Seit Oktober 2010 ist er in der Vertriebsleitung bei Brüning Megawatt tätig.

Seit Oktober 2012 ist Prokurist bei Brüning Megawatt und seit Mai 2019 dort Gesellschafter.