Rückblick Fachkongress Holzenergie 2021

DIGITAL, NACHHAlTIG UND INNOVATIV: FACHKONGRESS HOLZENERGIE GEHT MIT ÜBER 220 TEILNEHMERN ERFOLGREICH ZU ENDE

Berlin, 27.9.2021. Vom 20. bis 23. September 2021 hat der 21. Fachkongress Holzenergie mit insgesamt 12 topaktuellen Sessions und mehr als 65 Rednern stattgefunden. In diesem Jahr lautete das Motto der Veranstaltung: "Regionale Kreisläufe - Nachwachsender Klimaschutz!"

Der 21. Fachkongress Holzenergie bot wieder ein inhaltlich breites und interessantes Themen-spektrum. An insgesamt vier Veranstaltungstagen mit jeweils drei Sessions pro Veranstaltungstag wurden spannende und aktuelle Themen aus wirtschaftlicher, wissenschaftlicher und politischer Perspektive präsentiert.

Das Themenspektrum des Kongresses war breit: Holzenergie als Wirtschaftsmotor, Holzenergie im Spannungsfeld von Energiewende, Klimaschutz, Naturschutz und Akzeptanz, Nachhaltigkeit & RED II waren ebenso Themen, wie die Weiterentwicklung der grünen Wärme zur Erreichung der Klimaziele und zukunftsweisende Konzepte für Holzenergie-KWK-Anlagen. Weiterhin wurden die Holzpotenziale und die Ressourceneffizienz für die energetische Nutzung beleuchtet. Projektentwicklungen für industrielle Lösungen von Holz(heiz)kraftwerken wurden von der Idee bis hin zur Verwendung von Reststoffen vorgestellt. Prozesswärme sowie die Umwelt- und emissionstechnische Weiterentwicklung von Holzenergieanlagen bildeten einen weiteren Themenschwerpunkt des Kongresses. Der letzte    Kongresstag war thematisch geprägt von Vorträgen zu innovativen Holzenergieanlagen, Konzepten und Anwendungsfeldern für Holzgasanlagen sowie Agroforst und Kurzumtriebsplantagen als Stütze von Energiewende und Klimaschutz.

Die Veranstalter, der Fachverband Holzenergie (FVH) im BBE und die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR), zogen nach dem Kongressende ein positives Fazit und hoffen gleichzeitig, im kommenden Jahr wieder über die Informationsvermittlung hinaus einen Branchentreff im Präsenz-format live vor Ort mit Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen und zum Netzwerken ermöglichen zu können.

Die erfolgreiche Umsetzung des 21. Fachkongresses Holzenergie wurde auch durch die Unterstützer und Partner Bayerische Staatsforsten, Polytechnik Deutschland GmbH, Sure Sustainable Resources   Verification Scheme GmbH, Richard Kablitz GmbH, Vyncke, Host Bio-Energy Installations und Spanner Re² GmbH sowie zahlreiche Medienpartner möglich. Gefördert wurde der Fachkongress Holzenergie vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Weiterführende Informationen auf www.fachkongress-holzenergie.de.

Über den Fachverband Holzenergie     
Der Fachverband Holzenergie wurde als Fachabteilung im Bundesverband Bioenergie e.V. (BBE) gegründet, um die Marktexperten aller Holzenergie-Sektoren zu einem starken Netzwerk zusammenzuführen und sie auf nationaler und europäischer Ebene zu vertreten. Die über 100 Mitglieder bilden die gesamte Wertschöpfungskette der Holzenergie ab – von Betreibern, Herstellern und Zulieferern bis hin zu Instituten, Beratern und Netzwerken. 
www.fachverband-holzenergie.de

Über die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe         
Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) ist Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). In dessen Auftrag koordiniert die FNR Forschungs-, Entwicklungs- und Demonstrationsprojekte im Bereich nachwachsender Rohstoffe, u. a. zum Thema Bioenergie, nachhaltiger Forstwirtschaft und innovativer Holzverwendung. Die Koordinierung von EU-Projekten rundet ihre Tätigkeit auf europäischer Ebene ab.             
www.fnr.de