DE/EN
 
Bonn, 22.08.17

Fachkongress Holzenergie thematisiert Umsetzungsentwürfe zur Mittelgroßen Feuerungsanlagen Richtlinie der EU (MCPD (EU) 2015/2193)

Das laufende Jahr steht ganz im Zeichen der ersten Umsetzungsentwürfe zur Mittelgroßen Feuerungsanlagen Richtlinie der EU (MCPD (EU) 2015/2193). Hinter diesem Kürzel verbirgt sich eine der großen Herausforderungen der Holzenergie im Leistungsbereich zwischen 1 – 50 MW (FWL) der kommenden Jahre. Von der nationalen Umsetzung wird maßgeblich abhängen, welche Anlagentypen und Betreibergruppen in den nächsten 10 Jahren in Deutschland vertreten sein werden. Auch im Leitungsbereich der Anlagen unter 100 kW hat die Politik bereits signalisiert, in der kommenden Legislaturperiode eine Novelle der 1. BImSchV angehen zu wollen. Auf unserem Kongress widmen wir dem Thema Emissionen einen ganzen Vortragsblock, um die Vielschichtigkeit des Themas darzustellen und Betreibern wie Anlagenbauern einen Blick auf die Herausforderungen zu ermöglichen. Ferner diskutieren wir mit Fachleuten technische Neuerungen und werfen einen Blick auf Ergebnisse und Erfahrungswerte aktueller Regelungen.

Am 28. und 29. September treffen sich rund 200 Branchenexperten zum 17. Fachkongress Holzenergie in Würzburg, um über den Beitrag der Holzenergie zur Erfüllung der CO2-Ziele zu diskutieren und ihre Marktperspektiven zu beleuchten. Welche Rohstoffe stehen für einen Marktausbau zur Verfügung? Wie kann ihre nachhaltige Mobilisierung gewährleistet werden? Technologische Innovationen werden erklärt und neue Konzepte zur Erschließung des enormen Potenzials der Holzenergie im Wärmemarkt erläutert.

Seien Sie dabei und erhalten Sie aktuelle Informationen aus erster Hand. Der Fachkongress bietet Ihnen die Möglichkeit, ins Gespräch mit Entscheidungsträgern aus Wirtschaft und Politik zu treten und ihr persönliches Netzwerk weiter auszubauen.

Kontakt:
Fachverband Holzenergie im BBE
Markus Hartmann
Tel.: 0228/8100222
hartmann (at) bioenergie . de